Aufmacher

Impressionen vom Neujahrsempfang der CDU 2020

Die CDU Hassel hatte zu ihren Neujahrsempfang eingeladen, der stets der Information der Bürger und dem Gedankenaustausch dient. Vorsitzender Michael Rinck konnte den Oberbürgermeister der Stadt St. Ingbert, Prof. Dr. Ulli Meyer, begrüßen und Ortsvorsteher Markus Hauck. Auch Mike White berichtete über seine Arbeit als Leiter der Stabsstelle Integration. Rinck hob hervor, dass sich bei den Kommunal- und OB-Wahlen in St. Ingbert gegen den Bundes- und Landestrend die CDU durchgesetzt habe.
„Impressionen vom Neujahrsempfang der CDU 2020“ weiterlesen

Ergebnisse der Ortsratssitzung vom 10.12.19

Auch bei der letzten Sitzung des Ortsrates Hassel fielen die Entscheidungen einstimmig. Informiert wurde zunächst über das Ortsratsbudget, dann wurden die Zuschüsse an die Kultur- und Jugendpflege treibenden Vereine vergeben; der Skiclub wurde bei der Jugendpflege neu berücksichtigt

Dann war das Dauerthema „Geschwindigkeitsmessungen“, beantragt von der SPD-Fraktion, in der Diskussion. Es ergaben sich nach den Messprotokollen nur wenige Überschreitungen. Die Meinung herrschte vor, dass man mehr an neuralgischen Punkten zu Stoßzeiten messen müsse. In der kommenden Ortsratssitzung soll dieses Thema nochmals aufgegriffen werden und mit der Verwaltung mögliche Messungen im Jahr 2020 abgestimmt werden. Weiter diskutiert wurden Entschleunigungs-Maßnahmen des Verkehrs am Ortseingang Hassel aus Richtung Niederwürzbach. Die Fußgänger-Querung liege in der Kurve direkt nach dem Ortseingangsschild, so dass man als Autofahrer nicht so schnell reagieren könne. Vorschläge gingen in die Richtung, vor dem Ortseingangsschild die Geschwindigkeit schon zu reduzieren oder auch die Querung zirka 20 Meter weiter in den Ort hinein zu verlegen. Ortvorsteher Markus Hauck wird sich darum kümmern, welche Anregungen straßenverkehrsrechtlich umsetzbar sind.

Auch die von der CDU-Fraktion beantragte Aufstellung einer Senioren-Bank im Hasseler Wald wurde beschlossen. Über die Planung des HaNaZu 2020, der am 21. Februar um 18:44 Uhr starten soll, wurde informiert. Die Strecke bleibt die gleiche, die Länge des Umzug ist daher limitiert. Etwa ein Stunde Musik mit „Five for you“ auf dem Marktplatz nach dem Umzug ist vorgesehen. Hierdurch soll eine Überfüllung der Eisenberghalle unmittelbar nach dem Umzug verhindert werden.

Folgende Termine wurden bekanntgegeben: 30.4.2020 „Wir grüßen den Mai“, 9.5. Kuckucksmarkt, 16./17.5. Maimesse, 14.-16.8. „40. Dorffest mit Kirmes“, 12.9. „Flohmarkt“ – hier wurde mehr Werbung angeregt, denn mit dem Erlös aus der Veranstaltung Flohmarkt wird der Heimatbrief finanziert -, 27.9. „Tag der älteren Generation“, 11.11. „Martinsfeier“, 15.11. Gedenkfeier zum Volkstrauertag und 12.12. Weihnachtsmarkt.

Im nichtöffentlichen Teil wurde über die Neubesetzung der vhs-Nebenstelle Hassel entschieden, die erneut Christa Strobel nach der Ernennung durch den Oberbürgermeister übernehmen wird. Auch die Unterhaltung und eventuelle Verbesserung des Fitnessparcours in Hassel war hier Thema.

Ulli Meyer wird Oberbürgermeister ab 1.10.2019


In Hassel warteten alle gespannt auf das Wahlergebnis. Hatte Ulli Meyer im letzten Wahlgang nur 1 Stimme mehr in Hassel bekommen, waren es jetzt 534:380 Stimmen, also 154 mehr als Hans Wagner und ist damit ab 1. Oktober 2019 St. Ingberts Oberbürgermeister. Denn insgesamt erhielt er im Stadtverband St. Ingbert 55,27 (8.794 stimmen)Prozent gegen der 44,73 (7.118 Stimmen) Prozent von Hans Wagner. Das sind 1676 Stimmen vorsprung für den St. Ingberter Ortsvorsteher (vorläufiges Endergebnis).

Ulli Meyer möchte sich herzlich für der Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger bedanken.

CDU Hassel bei AKK: Gelungener Wahlkampfauftakt

Eine Gruppe der CDU-Kandidaten besuchte gestern den CDU-Wahlkampfauftakt mit Annegret kramp-Karrenbauer.
Sie war extra aus Berlin gekommen, um den OB-Kandidaten Ulli Meyer zu unterstützen und sparte nicht mit Lob über ihren ehemaligen Mitarbeiter in der Staatskanzlei. Besonders zu Hassel und ihren Menschen hat sie eine sehr positive Beziehung. Foto: Christa Strobel

Die Spitzenkandidaten der CDU Hassel für den Ortsrat

CDU Hassel lädt zum Familienbrunch ein

Der Ortsverband Hassel der CDU lädt zum zweiten Mal alle Hasseler Familien am Sonntag, 05. Mai ab 10:30 Uhr in die Evangelische Begegnungsstätte in Hassel zu einem gemütlichen Brunch bei frisch gebrühtem Kaffee, Croissants, Kuchen, warmen Speisen und allem, was sonst noch zu einem guten Brunch gehört, ein. Auch für die Unterhaltung der Kleinen ist gesorgt. Geplant ist als Rahmenprogramm in Kooperation mit der SG Hassel ein Fußball-Schnuppertraining, Basteln und Kinderschminken.

„Uns interessiert, was Hasseler Familien, insbesondere solche mit Kindern umtreibt. Was kann in Hassel noch besser werden? Wo drückt der Schuh? Das sind Fragen, die uns interessieren“, erläutert Ortsverbandsvorsitzender Dr. Michael Rinck und ergänzt: „Die beste Gelegenheit mit unseren Hasseler Familien, insbesondere solchen mit Kindern ins Gespräch zu kommen, ist ein gemeinsames Frühstück“.

Zur Information über die Situation der KiTa-Plätze, den Schulstandort, der Erschließung von Neubaugebieten und anderen Fragen, die für Hasseler Eltern von Interesse sind, stehen an diesem Morgen der CDU-Ortsvorsteher Markus Hauck sowie die Ortsrats- und Stadtratsmitglieder der CDU in persönlichen Gesprächen zur Verfügung.

Der Brunch inklusive Kaffee ist kostenlos. Beginn ist um 10:30 Uhr bis ca. 14 Uhr in der Evangelischen Begegnungsstätte, Eisenbahnstraße 37 in Hassel.

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis 2. Mai  über die Facebook-Seite www.facebook.com/cduhassel oder per Mail unter cduhassel@gmail.com.

Neujahrsempfang der CDU Hassel

Beim Neujahrsempfang der CDU Hassel in der gut gefüllten AWO-Begegnungsstätte konnte Vorsitzender Michael Rinck viele Hasseler Vereinsvorsitzende, darunter auch einige neue, ebenso neue CDU-Mitglieder, begrüßen. Den guten Zuspruch führte er auf das Wahljahr 2019 zurück. Am 26. Mai würden nicht nur Ortsräte, Stadträte, Kreistagsmitglieder und Europa-Abgeordnete gewählt, sondern auch der Oberbürgermeister, diesmal für zehn Jahre. Hier konnte er den CDU-Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters, Finanzstaatssekretär Ulli Meyer, willkommen heißen, der für Hassel und die Hasseler viel Lob im Gepäck hatte. Der St. Ingberter Stadtteil sei attraktiv, gute Freizeitveranstaltungen, caritative Hilfsprojekte wie das Grombeerebrode, ein funktionierender Ortskern, eine gute Infrastruktur seien vorhanden. “In Hassel lässt es sich gut wohnen, auch für junge Familien wird viel geboten: Moderne Spielplätze, Bildung und Betreuung in Kitas, Grundschule und freiwilliger Ganztagsbetreuung, es gebe ein gut funktionierendes Vereinsleben. Vereine seien der Kitt, der zusammenhält.“ „Neujahrsempfang der CDU Hassel“ weiterlesen