Konzert in der Kirche Herz Jesu

Unter der Federführung des KreisChorVerbandes St. Ingbert fand in der Herz-Jesu-Kirche in Hassel ein adventliches Konzert statt, das unter dem Motto „Singen schlägt Brücken zwischen Generationen“ stand. Mitwirkende waren die beiden Hasseler Kitas, die Hortkinder der Pestalozzischule . Mit dem Slogan  „Klein schlägt groß“ und dem „Vater unser“ leitete der Hausherr, Pfarrer Marcin Brylka, das Konzert ein. (weitere Fotos unten)

Der Chor der Brauerei Becker unter der Leitung von Everad Sigal brachte Adventsstimmung, ja schon weihnachtliche Stimmung mit „O du fröhliche“ mit. Die Kita Herz Jesu begeisterte mit einem gelungenen Trommelstück und adventlichen Liedern, die auch die Kita Sonnenblume gekonnt darbot. „Weihnachten ist Party für Jesus“, lebendig vorgetragen von den Hortkindern, brachte den Kleinen sehr viel Applaus. Kitas und Hortkinder wollten mit „Leise rieselt der Schnee“ das fehlende weihnachtliche Flair herbeisingen und alle Chorsängerinnen und -sänger erhielten mit der engagiert vorgetragenen „Weihnachtsbäckerei“ starken  Zuspruch mit Applaus im Takt des Songs.

Als zum Schluss „Feliz Navidad“, von allen Besuchern dargeboten, verklungen war, kamen die Mitwirkenden nicht um eine Zugabe herum. Fast jeden Tag hatte Chorleiterin Christa Gillmann in der Probephase in den Kitas zugebracht, um das gemeinsame Singen einzuüben, so konnten sich alle Kinder ohne Text- und Notenblatt präsentieren. Pfarrer Brylka bezeichnete in seinem Schlusswort das Konzert in der Kirche als „hellen warmen Stern“ an einem verregneten Sonntag.