Theateraufführung „Der nackte Wahnsinn“ in Hassel abgesagt

Der Theaterverein Bühnenreif Saar e.V. hat seine geplanten Vorstellungen des Stücks „Der nackte Wahnsinn“ am 27. und 28. März in Hassel abgesagt. Aufgrund der aktuellen und der zu erwartenden Situation rund um das „Corona-Virus“ will der Verein mit der Absage gesamtgesellschaftliche Verantwortung zeigen. Bereits gekaufte Tickets w erden erstattet oder können auf die Vorstellungen am…

Weiterlesen

Vortrag der VHS: Mentale Stärke für das Kind

Für Eltern gedacht war der Vortrag von Katja Kolb bei der vhs-Nebenstelle Hassel mit dem Thema „Wie mache ich mein Kind mental stark und wie baue ich mentale Stärke auf, damit mein Kind den vielen Stressfaktioren, die schon in der Grundschule, insbesondere am Gymnasium auf das Kind einströmen können, begegnen kann“. Anlass war, dass oft…

Weiterlesen

Neuwahlen bei der CDU Hassel

Bei der Generalversammlung des CDU-Ortsverbandes wurden viele der jungen Mitglieder mit in den Vorstand eingebunden. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde Dr. Michael Rinck in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreter sind Andreas Abel, Markus Hauck und Dr. Christian Schwarz. Schatzmeisterin bleibt Christa Strobel, Schriftführerin Heidemarie Körner. Im Bereich der Organisationsleitung gab es ein…

Weiterlesen

Theater in der Alten Schulturnhalle (27. und 28. März 2020): Der nackte Wahnsinn geht weiter

Nach fünf erfolgreichen Aufführungen im September vergangenen Jahres im ausgebuchten Salzbrunnenhaus in Sulzbach präsentiert der Theaterverein Bühnenreif Saar aus Sulzbach wieder die Komödie „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn. Aufgrund großer Nachfrage folgen nun weitere Aufführungen, die in der Alten Turnhalle in St. Ingbert – Hassel am Fr, 27. und Sa, 28. März jeweils um…

Weiterlesen

Fotos vom HaNaZu 2020

Dass der Hasseler HaNaZu an Attraktivität enorm gewonnen hat, zeigen die Besucherzahlen, Tausende waren gekommen. Teilweise führte dies zu Parkplatzproblemen, bis zur Schopphübelhütte und entferntesten Siedlung war zugeparkt.  Allein 800 Personen gehörten zu den Teilnehmern. Keine war da, die es nicht super gefallen hat: die Wagen, Fußgruppen, die Band und die Party auf dem Marktplatz…

Weiterlesen