Frühjahrswanderung – Spendenvergabe und Mitgliederehrung der CDU Hassel

Die CDU-Frühjahrswanderung ist immer verbunden mit Informationen über Neuerungen in Hassel, der Spendenvergabe vom Grombeerebrode und dieses Jahr mit einer Mitgliederehrung. Das Grombeerebrode gibt es seit 43 Jahren, die Spenden gingen früher an die Aktion „Hilf mit“ der Saarbrücker Zeitung, seit Jahren aber an Hasseler Einrichtungen. Weiter Fotos unten: Dieter Strobel

Bei der Wanderung führte Vorsitzender Michael Rinck die Teilnehmer an die beiden Kitas, deren Neubau bzw. Renovierung unmittelbar bevorsteht, er zeigte die neue Begrünung der Schulstraße und den Spielplatz auf der Heide, der zurzeit  wegen einer Reparatur des Piratenschiffs ziemlich leer aussieht.

Finanzstaatssekretär Ulli Meyer überreichte die Spenden an die Kita Herz Jesu, die Kita Sonnenblume, an den Förderverein der „Grundschule Am.eisenberg“, die Initiative krebskranke Kinder und das „Treff im Gässje“. Nina Rambaud, Leiterin der Kita Herz Jesu, erläuterte, dass das Geld zum Teil für die Einrichtung des Neubaus verwendet werde, der andere Teil sei für die Anschaffung von Instrumenten (Trommel, Percussion) bestimmt. Die Kita Sonnenblume hat die Kinder befragt, was noch gebraucht werden könnte, und die Liste ist lang: eine Werkzeugecke, eine Krankenstation, eine Hüpfburg oder ein Holzhäuschen im Außengelände, so Claudia Leppmeier. Das Treff im Gässje schafft dafür Lebensmittel an, denn „der Bedarf ist groß und wir wollen Gutes tun, für diejenigen, die kommen, sie sind nicht so gut dran wie wir“, weiß Annemarie Schwarz. Anne Heisel von der „Initiative krebskranke Kinder“ berichtete, dass das Geld für die Finanzierung einer Reise ans Meer für ein krankes Kind vorgesehen sei, das sich wünscht, einmal das Meer zu sehen. Michael Luck vom Förderverein der Grundschule brachte gleich ein für das Geld angeschafftes Indoor-Spiel mit, das aus Holzteilen besteht, zwei- und dreidimensional aufgebaut werden kann, nach Vorlagen, so dass die Kreativität der Kinder gefördert werden kann, und zwar nach unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Anschließend nahm der neue Kreisgeschäftsführer der CDU, Pascal Rambaud, die Ehrung der Mitglieder vor, mit Medaille und Anstecknadel: 25 Jahre in der CDU sind Hildegard Schneider, Elfriede Lambert, auf 40 Jahre  Mitgliedschaft können Manfred Abel, Markus Derschang, Werner Glunz, Marlene und Werner Schäfer, Otto Schneider, Gerhard Schwarz, Georg Steißlinger und Michael Rinck verweisen, 50 Jahre haben Norbert Weiland und Reinhold Feichtner der CDU die Treue gehalten.