50 Jahre Schule Am Eisenberg – Festakt und Schulfest am 2. September

Am 2. September 1967 wurde das neue Schulgebäude am Eisenberg vom damaligen Bürgermeister Adam eingeweiht, das bis heute genutzt wird, aktuell als Grundschuldependance der Pestalozzischule in Rohrbach. Die Schule am Eisenberg ist fest in Hassel verwurzelt und es werden aktuell 111 Schülerinnen und Schüler dort unterrichtet. Gleichzeitig gibt es auch viele Aktionen und Arbeitsgemeinschaften, die die Schulgemeinschaft stärken.

Dieses Jahr wird das 50-jährige Bestehen dieses Gebäudes – der „Neuen“ Eisenbergschule mit einem großen Schulfest am Standort Hassel gefeiert, zu dem auch die Bevölkerung, insbesondere die Ehemaligen, herzlich eingeladen ist. Um 10:30 beginnt der offizielle Festakt unter Schirmherrschaft des Ortsvorstehers und ehemaligen Schülers der Eisenbergschule Markus Hauck in der Eisenberghalle, der von den derzeitigen Schulkindern aus Hassel und Rohrbach mitgestaltet wird.

Im Anschluss wird der Schulhof mit dem Schulgebäude zusammen zum Festgelände, auf dem für das leibliche Wohl ebenso gesorgt wird wie für ein buntes Programm mit spielerischen und kreativen Elementen. Wir freuen uns auf den Austausch mit ehemaligen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrern und all jenen, die sich mit der Schule verbunden fühlen. Es ist schon ein Erlebnis, nach vielen Jahren seinen alten Wirkungsort noch einmal zu sehen, sich auszutauschen, in Erinnerungen zu schwelgen.

Pünktlich zum Fest wird eineFestschrift  erscheinen, in der alle Interessierten die Geschichte der Schule Am Eisenberg ab 1967 nachlesen können. Zum Preis von 1 Euro kann sie erworben werden.