Interessanter Vortrag der VHS über Bolivien

Die VHS-Nebenstelle Hassel bietet am Donnerstag, den 4. Mai um 19:30 Uhr im Rathaus Hassel einen Vortrag über Bolivien an. Die Dozentin Nicole Häffner kam gerade von ihrem dreimonatigem Aufenthalt aus Bolivien zurück und hat viele neue Erkentnisse über dieses Land im Gepäck. Sie besuchte auch das Kinderheim des österreichischen Paters Alfredo.

El Estado plurinacional de Bolivia – ein aufstrebendes Land der Vielfalt und Gegensätze, im Herzen Südamerikas, zwischen Tradition und Moderne, Ursprünglichkeit und Veränderung, Hochebene und amazonischen Tropengebiet, sozialem Frieden und politischen Auseinandersetzungen. Aus erster Hand werden Eindrücke und Erfahrungen präsentiert und in den landkundlichen Kontext gesetzt. Bilder einer atemberaubenden Naturwelt wechseln sich ab mit interessanten Städten, Anekdoten der interkulturellen Begegnung und dem bolivianischen Alltag. Tauchen Sie ein in eine faszinierende, unbekannte Welt. Kommen Sie mit auf eine Reise zum zweitgrößten Karneval der Welt auf 400 Meter in Oruro, mit Bus und Boot durch den Urwald, zum Cristo in Cochabamba, zur gigantischen Kesselstadt La Paz – dem höchsten Regierungssitz der Welt und zu dem kolonialen Flair in Tarija.

Anmeldung gegebenenfalls Abmeldung bis 28. April bei der VHS-Geschäftsstelle st. Ingbert, Kaiserstr. 71, Telefon 06894/13723, per Mail vhs@st.-ingbert.de oder der Nebenstelle Hassel, Telefon 06894/590 8933, Mail: vhs-hassel@gmx.de