Traditionelle Maifeier in Hassel

webandreasDie traditionelle Maifeier wurde gestaltet vom Gesangverein 1881 Hassel, den Helfern des Ortsrates und der AG der Vereine sowie der Rede des stellvertretenden Ortsvorstehers Andreas Abel, der die Rede des DGB verlas. Die Hasseler Feuerwehr nahm ebenfalls teil, denn sie hatte in mühevoller Arbeit den Maibaum im Wald abgeholzt, hergerichtet und auf den Marktplatz transportiert sowie die Zunftzeichen angebracht. Anschließend wurde zu einem Umtrunk mit Brezeln eingeladen. In diesem Jahr waren erfreulicherweise mehr Bürgerinnen und Bürger gekommen als letztes Jahr. Leider setzte gegen 18 Uhr Regen ein. Der Gesangverein unter der stellvertretenden Leitung von Marliese Hauck präsentierte gekonnt einige zu der Maifeier passenden Lieder . Zum Schluss animierte Marliese Hauck die Anwesenden zum Mitsingen  des traditionellen Mailiedes „Der Mai ist gekommen“, wovon tatkräftig Gebrauch gemacht wurde.
webGesangverein