Gesangverein Hassel erhöht den Mitgliedsbeitrag

Bei der Mitgliederversammlung des Gesangvereins berichtete die Schriftführerin Ursel Schäfer von den Ereignissen des vergangenen Jahres. Unter anderem erwähnte sie die Veranstaltungen in Herbitzheim und Rubenheim, sowie die Fünftagesfahrt an den Bodensee.

Chorleiter Erwin Lück war mit den Leistungen des Chores zufrieden und lobte besonders den sehr guten Singstundenbesuch. Kassierer Hans Brengel schloss seinen Bericht zum vierten Mal in Folge mit einem Minus ab. Die beiden Kassenprüfer Doris Schäfer und Claudia Leibrock berichteten von einer ein- wandfreien Kassenführung. Bei der Aussprache über die Berichte schlug der ersten Vorsitzende Helmut Schäfer eine Erhöhung des Jahresbeitrages von 12,00 € auf 15,00 € vor. Dies wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern beschlossen. Mitglieder, deren Beitrag im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfah- rens vom Verein eingezogen wird, brauchen nicht tätig zu werden. Mitglieder, die ihren Beitrag per Dauerauftrag an den Verein entrichten, werden gebeten, diesen an die neue Beitragshöhe (15,- € / Jahr) anzupassen. Ebenso beschloss die Versammlung, bei Beerdigungen von Nichtmitgliedern gegen eine Gebühr bei der Trauerfeier in der Leichenhalle zu singen.

Für das Jahr 2016 hat der Verein neben anderen Terminen, die Teilnahme am Kreis-Chorkonzert in Blieskastel, eine Fünftagesfahrt, die Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Klosterkirche Blieskastel, ein Konzert in Herbitzheim, sowie am 29. Oktober 2016 ein Konzert in der Alten Turnhalle Hassel be- schlossen. Am Sonntag, den 30. Oktober lädt der Gesangverein zur Ehrung langjähriger Mitglieder in die alte Turnhalle ein. Die Weihnachtsfeier findet wie jedes Jahr am zweiten Adventsonntag statt  (US)