Erster Pfingstmarkt in Hassel am 14. Mai auf dem Hasseler Marktplatz von 10 – 16 Uhr

„Genuss und Handwerk in der Biosphäre Bliesgau – regionale Spezialitäten – erleben – genießen – einkaufen“ – An Pfingstsamstag findet der erste Biosphärenmarkt auf dem Marktplatz in Hassel statt. Von 10.00 bis 16.00 Uhr haben die Besucher die Gelegenheit an den wie um 1900 gestalteten Marktständen die Spezialitäten und Leckereien von Produzenten aus dem Biosphärenreservat Bliesgau kennen zu lernen. Oberbürgermeister Hans Wagner wird den Markt offiziell um 11 Uhr eröffnen. Dabei werden die Kinder der beiden Hasseler Kitas ihn tatkräftig mit ihren Liedvorträgen unterstützen.

Es werden Öle, Senf, Wurst- und Fleischwaren, leckerer Honig und Honigprodukte, feine Konfitüren, Gelees, Chutneys, Edelbrände und Liköre, frische Dinkelbackwaren und Kräutersalze angeboten. Es gibt auch Produkte aus fairem Handel, eine ortsansässige Bäckerei stellt ihr Biosphärenbrot vor und bietet Kuchen an.

Für das leibliche Wohl sorgen außerdem Angebote wie süße und herzhafte Crépes mit Zutaten aus der Biosphäre Bliesgau und die internationalen Wraps eines veganen Anbieters. Man findet auch Hasseler Spezialitäten wie das Kuckuckssteak und es gibt Rostwürstchen und Flammkuchen. Das Espressomobil der Kreissparkasse Saarpfalz ergänzt das Angebot mit leckeren Kaffeesorten und heißer Schokolade.

Die VHS-Nebenstelle Hassel informiert über ihr Programm und stellt einen Holzschnitzer und eine Töpferin vor, die ihre Arbeit präsentieren. Kinder können sich im Kerzentauchen üben und man kann Figuren und Mobiles aus Märchenwolle oder Patchworkarbeiten, Korbwaren und schöne Heudekorationen bestaunen und erwerben.

Man findet eine große Auswahl von dem, was das Biosphärenreservat Bliesgau an Kulinarischem, Handwerklichem oder Informationen zu bieten hat.

Die Besucher haben am Markttag die Gelegenheit mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen und sich z. B. über Herstellungsmethoden zu informieren.

An diesem Tag ist auch die Hasseler Heimatstube von 13 bis 16 Uhr für die Besucher geöffnet. Die Natur- und Landschaftsführerin Elisabeth Pintarelli führt von 13 bis 14 Uhr durch Hassel, Treffpunkt: ehemaliges Rathaus. Außerdem bietet Sie von 14.30 bis 15.30 Uhr eine Führung durch die Heimatstube an unter dem Motto: „Ein Tag im Leben eines Arbeiterbauern um 1900“; Treffpunkt: Heimatstube.

Weitere Informationen unter: Tel. 06894 / 13 736, Mail: mconrad@st-ingbert.de.

Über viele Besucher freuen sich:

Bliesgau-Ölmühle GbR – Birgit Krämer: Mobile Créperie Hanweiler – Edgar Sander: Highlander vom Grumbachtal – Sabine Lenhart: LuxusGut – Die kleine Genussmanufaktur – Carolin Werth: Konfitüren – Edelbrennerei Keßler – Christine Littig: Kräuter & Co.– Imkereien Krick und Spieldenner – Dreibrunnenhof Klingler: Heudeko – Geistkircher Hof: Hofladen und Fair Trade-Produkte – Hofladen Gut Hartungshof –Catrin Jung: Liköre – Pia van der Wel: Kerzentauchen – Tobias Klever: World Food Trip Vegan Streetfood – Doris Cochlovius: Märchenwolle und Seide – Biosphären-VHS-Nebenstelle Hassel mit Schnitzer Wandel und Töpferin Bartmann– Kreissparkasse Saarpfalz: Espressomobil –Susanne Schmitt: Patchwork + Quilts – Bäckerei Anstadt – Metzgerei Mallick – Renate Etteldorf: Ettelerie – Blumen Schauer – Helena Nieder