Handballabteilung der SG Hassel gründet neuen Handballverein

Die Mitglieder der SG Hassel haben in ihrer Versammlung vom 27.02.2020 einstimmig beschlossen, die Handball-Abteilung aus dem Verein zum 30.06.2020 auszugliedern. Damit wird die SG Hassel zu einem reinen Fußball-Verein. Die Handballabteilung, die seit mehreren Jahren erfolgreich eine Spielgemeinschaft mit dem HSV St. Ingbert unter den Namen „SGH St. Ingbert“ bildet, wird sich von der SG Hassel lösen und sich zukünftig unter neuem Namen eine eigene Rechtsform als eingetragener Verein geben.

Der Vereinsvorsitzende der SG Hassel, Andreas Abel, erläuterte in der außerordentlichen Mitgliederversammlung den Mitgliedern die Vorgeschichte zu diesem historischen Schritt. Da er sein Amt als Vorsitzender aufgeben wollte und erkennbar war, dass sich kein neuer Vorstand finden würde, stellte er die Frage, ob es überhaupt noch zeitgemäß ist, dass den beiden Abteilungen Platzsport und Hallensport ein weiterer Vorstand vorgesetzt ist. Beide Abteilungen haben ihre eigenen Strukturen und arbeiten im Tagesgeschäft völlig autark. Das sahen die Abteilungen genauso. 

Es folgten zweijährige, zum Teil schwierige Verhandlungen über die Konditionen des Aussscheidens der Abteilung Hallensport, die schließlich Anfang des Jahres in einer einvernehmlichen Vereinbarung zwischen den Abteilungen und dem Hautverein mündeten. 

Nachdem diese Vereinbarung in den beiden Abteilungen verabschiedet worden waren, war als letzter, vereinsrechtlich notwendiger Schritt nur noch der Beschluss der Mitgliederversammlung einzuholen. Und der fiel deutlich aus: alle erschienenen 62 Mitglieder stimmten der Ausgliederung zu.

Andreas Abel zeigte sich am Ende erleichtert, nachdem die Verhandlungen zwischenzeitlich immer mal wieder zu scheitern drohten. Er freute sich über die große Zustimmung, die diesem historischen Schritt für die SG Hassel den passenden Rahmen gab. 

Damit gehen die Fußballer und die Handballer der SG Hassel nach dem 30.06.2020 getrennte Wege. Allen Beteiligten war es jedoch wichtig, dass es ein Ausscheiden im Guten, also ohne Streit ist und damit nur rechtlich das umgesetzt wird, was faktisch bereits seit mehreren Jahren in den Abteilungen gelebt wurde.

Hasseler Handballer im Aufwind

Die erste Mannschaft des Handball-Saarland-Ligisten SGH St. Ingbert (Platz 3)  möchte nach vier Siegen in Folge am kommenden Samstag, dem 26. Oktober, ihren fünften Sieg einfahren. Im letzten Spiel haben die Hasseler Handballer im Lokalderby gegen den TV Niederwürzbach mit 27:24 gewonnen. Der Gegner heißt am Samstag TuS Brotdorf (Platz 12).

Mit von der Partie ist der neue Spieler Hennadii Kucher, der erste slowakische Liga gespielt hat. Um 19 Uhr ist Anwurf in der Ingobertushalle. „Unser Saisonziel ist ein Platz unter den ersten Fünf“, so Trainer Martin Rockay. „“Wir hoffen auf viele Zuschauer“, so Manager Karsten Müller,  zumal ab 15 Uhr Heimspieltag in der Halle ist, denn die dritte und zweite Mannschaft werden auch mit von der Partie sein.

 

Jugend der SG Hassel räumt ab

Gleich zwei Jugendmannschaften der Sportgemeinde Hassel haben die Saison 2018/2019 als Meister beendet. Die B-Jugend und die E-Jugend errangen jeweils die Meisterschaft in der Kreisliga. Bei den F-Junioren und den Minis, der G-Jugend gibt es noch keine Meisterschaften, aber auch dort dominierten die blau-weissen Kids mit begeisterndem Fußball die jeweiligen Wettbewerbe.

In diesem Jahr hatte sich unsere B-Jugend der Spielgemeinschaft SG St.Ingbert angeschlossen. 27 Spieler befanden sich im Kader. Der Konkurrenzkampf war dementsprechend groß, was wohl der Mannschaft um Trainer Carsten Zeiger zu sportlichen Höchstleistungen verholfen hat. Fast die ganze Saison stand das Team an der Spitze und konnte am letzten Spieltag die Saison mit einem Vorsprung von sechs Punkten vor dem SG SV Schwarzenbach mit einer Tordifferenz von 52 Toren abschließen.

Die E-Jugend von Christian Stopp wurde nach dem letzten Spieltag alleiniger Tabellenerster vor dem SV Blickweiler. Blickweiler, die bis dahin punktgleich und deshalb auch Meister waren, wurden am grünen Tisch 3 Punkte nachträglich aberkannt. Die E-Jugend der SG Hassel war damit alleiniger Meister mit einer Tordifferenz von 38 Toren.  Fast über 14 Spieltage stand die Mannschaft an der Spitze der Liga. 

Zufrieden blicken auch die Trainer Sven Reidenbach bei der F-Jugend und Martin Heckel, Shaque Halilaj und Sebastian Jung bei der G-Jugend auf die abgelaufenen Saison zurück.

Ein super Trainingsbesuch von fast regelmäßig mehr als 20 Kindern bei den Minis zeigt, dass Fußball bei der SG Hassel zunehmend an Popularität gewinnt. In der Rückrunde trat die G-Jugend sogar mit zwei Mannschaften an. Die F-Jugend war bei jedem ihre Turniere die dominierende Mannschaft im Stadtgebiet und konnte mit gutem Passspiel bei gleichzeitig großem Kampfgeist überzeugen.

Jetzt freuen sich alle Jugendspieler auf die Heimturniere am Sportfest der SG Hassel, das vom 19. – 23. Juni stattfindet. 

Jens Albrecht kehrt als Trainer zur SG Hassel zurück

Eine gute Nachricht vor dem Rückrundenstart: Jens Albrecht kehrt nach einem Zwischenstopp in Gersweiler als Spielertrainer der Aktiven-Mannschaft der SG Hassel für die kommende Saison 2019/2020 zurück an den Eisenberg.

Ebenfalls erfreulich: André Rörsch bleibt der SG Hassel über die Saison 2018/2019 hinaus als Co-Trainer erhalten.

Bis zum Saisonende 2018/2019 werden die Aktiven weiterhin wie in den letzten vier Hinrundenspielen auch von David Ranko und André Rörsch trainiert.

Fußballer wählen Hans-Werner Jungbär zum neuen Vorsitzenden

Die Abteilung Platzsport der Sportgemeinde Hassel hat in ihrer Mitgliederversammlung Hans-Werner Jungbär zum neuen Abteilungsvorsitzenden gewählt. Er löst damit Rudi Altmeyer ab, der sein Amt nach erfolgreichen sieben Jahren zur Verfügung gestellt hat. Insgesamt besteht der neue Vorstand bei den Fußballern zukünftig aus 17 Mitgliedern.

„Fußballer wählen Hans-Werner Jungbär zum neuen Vorsitzenden“ weiterlesen

E-Jugend der SG Hassel steuert Meisterschaft an

(Thorsten Schäfer) Am Samstag, den 21.04.18, kam es für unsere E-Jugend in der Kreisliga A-Ostsaar(Gruppe 3) zum Spitzenspiel zwischen der SG SV Reiskirchen 1 (2.Tabellenplatz) und der SG Hassel (1.Tabellenplatz).

Mit einem 4:2 Auswärtssieg kamen unsere Jungs wieder zurück, festigen damit den 1.Tabellenplatz und haben nun 9 Punkte Vorsprung vor der SG SV Reiskirchen 1.

Glückwunsch an den Trainer Frank Heger, seine Betreuer und an das Team.

img_0425

Stadtwerke sponsoren Jugend der SG Hassel

(Thorsten Schäfer) Am 14.04.2018 konnte die SG Hassel viele Gäste auf der Sportanlage am Eisenberg zu begrüßen. An diesem Tag hatten unsere Jungs der F1 und F2 zwei super Turniere hingelegt und danach hatte unsere E-Jugend ein Heimspiel in der Kreisliga A-Ostsaar(Gruppe 3) gegen die SG SF Walsheim.

Ein 0:2 Rückstand wurde schnell zu einem 4:2 Halbzeitergebnis umgewandelt. Das Endergebnis lautete dann 7:2 für unsere Jungs. Glückwunsch an den Trainer Frank Heger, seine Betreuer und an das Team.

Vor dem Spiel hatten unsere Spieler noch ein kleines Fotoshooting. Bei der offiziellen Übergabe der neuen Trikots, gesponsert durch die Stadtwerke St. Ingbert, vertreten durch den Geschäftsführer Dipl. Ing. Hubert Wagner, wurden einige Bilder mit unseren Jungs geschossen.