Masken zur Verteilung ausgegeben

Über 50 ehrenamtliche Helfer trafen sich gestern vor der Freiwilligen Feuerwehr, um die Schutzmasken, die von der Landesregierung zur Verfügung gestellt wurden, von Ortsvorsteher Markus Hauck entgegenzunehmen und zu verteilen.

Bei der Vorbereitung hatten ehrenamtliche Helfer der freiwilligen Feuerwehr und des THW geholfen. Auch Oberbürgermeister Dr. Ulli Meyer war mit Schutzmaske gekommen, um den Helfern zu danken.

Manche stellten die Masken nach der ausgegebenen Liste gleich zu und warfen diese in die Briefkästen, so dass alle Hasseler Bürgerinnen und Bürger sofort über die Masken verfügen können.

Vorstandsmitglieder der SG Hassel halfen bei der Verteilung

Zwei Schreiben wurden den Masken beigefügt: Eines zur Vorbehandlung der Masken, das zweite enthielt Verwendungshinweise unterschiedlicher Masken wie selbstgenähte (DIY), FFP1, FFP2, FFP3 und einfache Mund-Nasenbedeckungen. Auch heute werden Masken von den Helfern, die gestern Abend keine Zeit gefunden hatten, noch zugestellt. Neben Helfern aus Vereinen beteiligten sich die Stadt- und Ortsratsmitglieder aus Hassel an der Zustellung.

Die Mitteilung der Stadt St. Ingbert dazu:

Bitte beachten Sie (vor der ersten Nutzung) die Hinweise auf unserer Homepage zum Gebrauch und zur Vorbehandlung des Mund-Nasen-Schutzes:

https://www.st-ingbert.de/aktuell/newsdetail-startseite/article/maskenverteilung-startet-heute/1.html