Gut besuchtes Sommerfest der CDU Hassel

Regen und weniger warmes Wetter waren vorhergesagt, doch es kam anders: Zwar war es wolkig, aber warm und dann kam auch noch die Sonne heraus. Viele Hasseler und kamen, um Erbsensuppe oder Schwenkbraten zu essen. Schon gegen 14 Uhr waren Essen und wenig später der Kuchen ausverkauft. Petrus hatte es wirklich mit den Veranstaltern gut gemeint. Stephan Toscani, Günter Becker, die Ortsvorsteher der Stadt, MdL Volker Oberhausen, viele Parteifreunde aus der Umgebung und selbst der neu gewählte Oberbürgermeister Ulli Meyer kam mit seinem Sohn, um der CDU- Hassel für ihre gute Wahlkampfarbeit zu danken. Es begrüßte alle Besucher und stellte sich vor.

Otto und Hildegard Schneider hatten wie immer alles perfekt organisiert. Vorsitzender Michael Rinck war zufrieden: Die neuen jungen Ortsratsmitglieder halfen mit, wie auch die traditionellen Helfer. Samstags wurde das Zelt aufgebaut, vieles eingerichtet. Und am Montagabend beeilte man sich, das Zelt abzubauen, denn Regen drohte. Und dann muss das Zelt umständlich getrocknet werden. Es war harte Arbeit, diesmal, nach dem langen Wahlkampf mit Stichwahl. Michael Rinck lobte sein Team. Nun wird langsam Ruhe einkehren.