CVJM lädt ein zu den Jugger-Tagen in Rohrbach (24. und 31.10.)

Der CVJM St. Ingbert e.V. veranstaltet in Kooperation mit der Stadt, dem Saarpfalz-Kreis, der Evangelischen Kirchengemeinde Hassel und der GemS (Gemeinschaftsschule) Rohrbach, eine neue Aktion für Jugendliche der 4. bis 9. Klasse: Die „Jugger“-Tage. Nachdem Speedstacking (Becherstapeln auf Zeit) bereits bestens angenommen wurde, wollen die Verantwortlichen nun diese noch recht neue und unbekannte Trendsportart anbieten.

Bei „Jugger“ spielen zwei Teams gegeneinander. Ziel ist es, den „Jugg“ (Spielball), den von jedem Team nur eine Person, nämlich der Läufer, anfassen darf, ins gegnerische Tor, eine Art Nest auf dem Boden, zu befördern. Die Mitspieler (Pompfer) können den eigenen Läufer mit Polsterwaffen, den sogenannten „Pompfen“, verteidigen oder den gegnerischen Läufer damit behindern und müssen zugleich aufpassen, dass sie selbst nicht von einem gegnerischen Pompfer erwischt werden.
Klingt lustig? Ist es auch! Jugger macht richtig Spaß und erfreut sich daher immer größerer Bekanntheit. Darüber hinaus werden Eigenschaften wie Übersicht, Taktik, Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefördert.
Am 24. und 31. Oktober, jeweils von 11-13 Uhr, finden die Jugger Tage auf dem Sportplatz in Rohrbach (an der Sportplatzstraße), gegenüber von der Gemeinschaftsschule, statt. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Turnhalle nebenan verlegt. Die Teilnahme für Interessenten ist kostenlos!
Wer diese Sportart näher kennenlernen möchte, darf sich gerne bei Jugendsekretär Markus Trick vom CVJM St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894-9499247 oder der E-Mail-Adresse markus.trick@evkirchepfalz.de melden, um weitere Infos oder einen Anmeldeflyer zu erhalten. Hier kann man den Anmeldeflyer downloaden: Flyer Vor und Rückseite