Vorträge, Workshops der VHS Rohrbach/Hassel ab 18.9.

Das Programm der Biosphären-vhs Rohrbach/Hassel wird fortgesetzt am Freitag, den 18. September um 19 Uhr, allerdings im Bürgerhaus in Rohrbach, nicht wie angekündigt, im Rathaus Hassel. Stephan Friedrich berichtet in einem Vortrag, wie die Indianer wirklich gelegt haben.

Unter dem Titel „Schwarzrock“ hat er eine umfangreiche Dokumentation erarbeitet. Dabei beruft er sich auf die umfangreichen Recherchen des Indianermissionars Pater Joseph Jene. In diesem Werk sind Informationen dokumentiert, die im Allgemeinen nicht zugänglich sind. Der Autor hat damit eine Lücke in der amerikanischen Geschichtsschreibung über das indianische Reservatleben geschlossen. Die sorgfältige Arbeit des Verfassers kann als vorbildlich bezeichnet werden. Unter schwierigsten Bedingungen besuchte der Pater seine Gemeindemitglieder in einem unfassbar großen Gebiet, löste die auftretenden Schwierigkeiten mit Witz und Fantasie und tauschte dabei den Wahlspruch „ora et labora“ mit „bettele und repariere“. Pater Jene gab sich Mühe, eine interkulturelle Annäherung zu finden und begegnete der indianischen Kultur stets mit großem Respekt.

An zwei Samstagen (19.9. und 26.9., 10-16 Uhr) vermittelt Carl Recktenwald die Kunst, wie man selbst gedrehte Filme selbst professionell schneidet. Beim ersten Termin  werden die Grundlagen für den Umgang mit Adobe Premiere Elements gelegt. Das ist ein Video-Schnitt-Programm, über das die vhs St. Ingbert verfügt. Mit dieser Einsteiger-Version des professionell ausgelegten Schnitt-Programms eröffnen sich dem Nutzer viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Im theoretischen Teil wird die Herangehensweise vermittelt, wie aus dem gedrehten Material ein fertig geschnittenes Video wird. Wie setze ich Schnitte? Wo setze ich sie sinnvoll ein, wie setze ich Musik, Sprechen oder Fotos dazu ein? Auch zu Hause kann das Gelernte angewendet werden. Das Material kann auf einem USB-Stick oder direkt von der Kamera mitgebracht werden. Die Teilnehmer sollten mit dem Computer vertraut sein. Beide Termine finden im vhs-Kulturzentrum, Kohlenstraße in Raum 3 statt.

Ebenfalls am 19.9. (von 10-11 – Informationstermin) sowie am 31.10. und 7.11. (2 Arbeitstermine von 10-14 Uhr) findet ein Workshop „Moderne Glaskunst“ nach der Technik von L.C. Tiffany) im Bürgerhaus Rohrbach statt. Dozentin ist Simone Pressmann. Ziel des Workshops ist, dass jeder Teilnehmer selbständig zu Hause solche Glaswerke herstellen kann.

 

Ausführlich informiert Sie unsere Broschüre Rohrbach/Hassel auf vhs.sanktingbert.de. Anmeldungen jeweils spätestens 2 Tage vor Beginn des Kurses. Nach der EU-Datenschutzverordnung müssen Sie sich schriftlich anmelden. Das geht über das Kursportal der vhs online: vhs.sanktingbert.de oder mit einer Anmeldung auf unserem Formular (kann per Post zugestellt werden). Rückfragen: Telefon 06894/13-723 (vhs-Geschäftsstelle St. Ingbert) oder 06894/5908933 oder vhs-hassel@gmx.de. Über die neue Corona-Verordnung der vhs informieren wir Sie gerne.