Das Friedenslicht von Bethlehem ist in Hassel

Im Rahmen eines adventlichen Familiengottesdienstes verteilten die Hasseler Pfadfinder am 4. Adventssamstag das Friedenslicht aus Bethlehem in der Hasseler Pfarrkirche. Das Friedenslicht wird jedes Jahr in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und dann in viele Länder weitergetragen. Das Licht soll Aufruf und Ansporn zum Frieden sein, die diesjährige Aktion stand unter dem Motto „Mut zum Frieden“. Am dritten Adventssonntag fuhr eine Delegation der Hasseler Pfadfinder nach Speyer, um vom dort eine Kerze mit dem brennenden Licht zurück nach Hassel zu bringen. Am vierten Adventssamstag zogen die Pfadfinder dann mit dem Licht in die dunkle Kirche in Hassel ein. Zu Beginn des Gottesdienstes verteilten die Kinder das Licht an die zahlreichen Besucher, bis es die ganze Kirche erhellte. Auch der weitere Gottesdienst wurde von den Kindern und unserem Kurat Bernhard Lampel mitgestaltet.