Verabschiedung der Mittwochsmänner – Nachfolger gesucht

Dank der Pfarrgemeinde Herz Jesu

Nach vielen Jahren unermüdlichen Arbeitseinsatzes absolvierten die Mittwochsmänner der katholischen Pfarrgemeinde Herz Jesu Hassel Ende September ihre letzte Schicht. In mehr als 25 Jahren ihres aktiven ehrenamtlichen Dienstes waren sie für die Instandhaltung von Gebäuden, Pflege des Geländes und der Bepflanzung um die Pfarrkirche und die Wartung und Pflege der technischen Ausstattung der Pfarrei verantwortlich. In früheren Jahren waren sie auch für die Arbeiten rund um den Kindergarten zuständig. Aber auch um die Vorbereitungen der Pfarrkirche auf kirchliche Hochfeste wie der Krippenaufbau, das Aufstellen der Weihnachtsbäume und der Fronleichnamsaltäre gehörten zu ihren selbstgestellten Aufgaben. „Verabschiedung der Mittwochsmänner – Nachfolger gesucht“ weiterlesen

Interessanter VHS-Vortrag am 8.11 (Geschichte der Juden)


Die Nebenstelle Hassel bietet Anfang November einen interessanten Vortrag an . Am Donnerstag, 8. November, hält Stephan Friedrich im Rathaus Hassel einen Vortrag über die Geschichte der Juden von Spiesen, die in enger Verbindung zu St. Ingberter Juden standen. In seinem Werk „Wir sind Dornen geworden in fremden Augen“ befasst sich der Dozent mit dem Schicksal der Juden von 1788 bis 1938, das exemplarisch ist für die Juden im Saarland. Jüdische Familien lebten 150 Jahre lang im Ort und gestalteten seine Geschichte mit. Das Leben der Juden wird ebenso angesprochen wie der Untergang der jüdischen Gemeinde in den dreißiger Jahren. Die meisten Juden flüchteten ins vermeintlich sichere Ausland, wo sie jedoch von ihren Verfolgern eingeholt wurden. Am 9./10.November jährt sich zum 80. Mal die Reichspogromnacht, in der von den Nationalsozialisten organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich durchgeführt wurden. Vom 7. bis 13. November wurden etwa 400 Menschen ermordet, Synagogen, Veranstaltungsräume, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört. Die Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust mündete. Der Vortrag zeigt unter anderem am Beispiel der Spieser Juden, wie es dazu kam.

Nach den Vorschriften des EU-Datenschutzgesetzes muss die Anmeldung schriftlich erfolgen. Das Formular dazu kann angefordert oder unter www.hassel.saarland (unter Download) heruntergeladen werden. Auskunft und Anmeldung – jeweils zwei Tage vor der Veranstaltung – bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723, der VHS-Nebenstelle Hassel: 06894/5908933 oder per Mail: vhs-hassel@gmx.de.

 

VHS Hassel: Veranstaltungen nach den Herbstferien

Die VHS Nebenstelle Hassel bietet nach den Herbstferien montags ab 15.10., 18 Uhr im Rathaus einen Spanisch-Anfängerkurs an, ab Dienstag, den 16. Oktober erstmals Kurse für Autogenes Training an (Kinder, 6-8 J. 16:30 Uhr, Kinder 9-12 J ab 17:30 Uhr, Erwachsene ab 18:30 Uhr, in der Eisenbergschule), und ab Mittwoch, den 17. Oktober “ Malen in Acryl und Aquarell“ mit Margit Daut gefragt (mittwochs 15:30-17:30 Uhr, 6 Termine, Rathaus Hassel, 41,40 Euro, Anmeldung bis 11.10.).

Donnerstags, ab 18. Oktober, finden im Kulturhaus St. Ingbert erneut Kurse „Internet für Senioren“ Anfänger ab 18 Uhr (6 Termine, 45,60 Euro) und Fortgeschrittene ab 19:30 Uhr (4 Termine, 30,40 Euro) statt. Die Smartphonekurse für Fortgeschrittene 1 (19 Uhr) und 2 (20:15 Uhr) beginnen mittwochs am 31.10. im Rathaus Hassel (je 4 Termine, eine Zeitstunde, 23,75 Euro). Auch ein Anfängerkurs ist möglich.

Ein Workshop Kochen/Backen für Kinder ab 7 Jahren findet am Samstag, den 27. Oktober, von 10:30 bis 13:30 Uhr, in der Eisenbergschule mit Bianca Müller statt (10 Euro plus Lebensmittelkosten). Die Zutaten kommen überwiegend aus der Biosphäre. Unter fachkundiger Anleitung erfahren die Jüngsten verschiedene Möglichkeiten zu kochen, auch in Kombination mit Backen. Über Mittag gibt es etwas Warmes. Am Freitag, den 19.10., beginnt der Kochkurs für Männer, Fortgeschrittene (ab 16 Uhr, 8 Termine, 49 Euro plus Lebensmittelkosten) in der Eisenbergschule.

Der für 25. Oktober vorgesehene Vortrag „Forschungsreise durch Südamerika“ wird auf Donnerstag, den 31. Januar 2019 verschoben.

Nach den Vorschriften des EU-Datenschutzgesetzes muss die Anmeldung schriftlich erfolgen. Das Formular dazu kann angefordert werden. Auskunft und Anmeldung bis jeweils 5 Werktage vor Kursbeginn bei der Geschäftsstelle der Biosphären-VHS St. Ingbert, Kaiserstr. 71, Tel. 06894/13-723, VHS-Nebenstelle Hassel: 06894/5908933 oder per Mail: vhs-hassel@gmx.de.

 

Generalversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Hassel mit Neuwahlen

HASSEL, 19.10.2018 .  Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Heimat- und Verkehrsvereins findet am Freitag, den 19. Oktober um 20.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Hassel statt. Auf der Tagesordnung stehen u. a. folgende Punkte: Tätigkeitsbericht des Vorsitzenden, Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Schatzmeisters. Nach der Entlastung erfolgt die Neuwahl des kompletten Vorstandes.

Anträge sind bis spätestens 15.10.2018 schriftlich an den 1. Vorsitzenden Dieter Wirth, Hassel, Sebastianstr. 46, oder per eMail info@dhvwirth.de einzureichen. Herzlich eingeladen zur Generalversammlung sind nicht nur alle Einzelmitglieder, sondern auch die Vertreter der Vereine und Firmen. Die Tagesordnung ist im Schaukasten am Marktplatz Hassel einzusehen.   Hier die Einladung downloaden: HVV Einladmv 2018     – wir –