VHS-(Bio)Sphärentheater Hassel hat mit neuem Stück begonnen

Die VHS-(Bio)Sphärentheatergruppe Hassel hat mit einem neuen Stück begonnen, das im Dezember 2019 aufgeführt werden soll. Aus der Reihe „Pettersson und Findus“ von Sven Nordqvist wird das von Christa Strobel dramatisierte Stück mit Musik von Frank Hahnhaußen und einer Unterstufen-Musikklassen-Projektgruppe des Albertus-Magnus-Gymnasiums geübt. Die Rechte hat der Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg,  erteilt. Mitglieder der Gruppe sind Erwachsene und Kinder der Schule am Eisenberg, ebenso Hasseler Jugendliche, die verschiedene weiterführende Schulen besuchen. Aufführungen: 1. Dezember (alte Schulturnhalle), 4. und 5. Dezember 2019 (Stadthalle St. Ingbert).

 

Lebendiger Adventskalender 2018

Auch in diesem Jahr soll wieder der lebendige Adventskalender durchgeführt werden. Er bedeutet: einhalte Stunde Atempause. Man trifft sich um17 Uhr vor Türen und Fenstern, um zu beten und zu singen. Wer mitmachen möchte, meldet sich bei: Beate Jung-Offergeld, Telefon 06894/956 143

Nächste VHS-Veranstaltungen – 1. Hälfte Oktober: Wein, Pilze und Spanisch

Die VHS Nebenstelle Hassel bietet am Donnerstag, den 11. Oktober, um 19 Uhr eine Weinreise durch Italien an. Der Abend für alle Wein- und Italienliebhaber findet im Rathaus in Oberwürzbach, Hauptstraße 94, statt. Bei mindestens  7 Teilnehmern beträgt die Teilnahmegebühr 8,50 Euro. Dozent ist Oswin Bauer. Dazu gibt es einen leckeren Antipasti-Teller, Mineralwasser, Brot, viel Information und Urlaubsfeeling. Weinverkostung (8 Sorten) und Antipasti kosten 25 Euro. Anmeldung bis 4. Oktober. „Nächste VHS-Veranstaltungen – 1. Hälfte Oktober: Wein, Pilze und Spanisch“ weiterlesen

„Tag der Generationen“ als Dank für Omas und Opas

Mit einem ganz besonderen Motto feierte die Katholische Kindertagesstätte Herz Jesu Hassel ihr diesjähriges Kindergartenfest. Im Fröschenpfuhl stand bei schönstem Wetter dieses Mal alles im Zeichen der Großeltern: der Kindergarten feierte den „Tag der Generationen“ als Dank für das Engagement der Großeltern, denen innerhalb der Kindergarten-Familien oft eine wichtige Rolle in der Bewältigung des Alltags zukommt. „„Tag der Generationen“ als Dank für Omas und Opas“ weiterlesen

Aktivitäten der Arbeiterwohlfahrt Hassel: Fahrt zum neuen Wein und Veranstaltungen im Herbst

Unsere nächste Halbtagsfahrt findet am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 statt. Sie führt uns nach Königsbach (bei Neustadt an der Weinstraße) zum „Neuen Wein“. Wir können dort im gemütlichen Kelterhaus oder bei gutem Wetter auf der Sonnenterrasse mit Blick über die Rheinebene Federweißer, Zwiebelkuchen, Pfälzer Leckereien und Selbstmitgebrachtes genießen. Abbfahrt ist um 14.30 Uhr ab Marktplatz. Die Rückkehr in Hassel ist für ca. 21.30 Uhr geplant. Der Preis für die Fahrt beträgt 15,- € pro Person. Die Anmeldung kann ab sofort bei G. Junk, Lindenstr. 7, (06894/57657 erfolgen. Bei der Anmeldung ist der Fahrpreis zu entrichten.

Aktivitäten:

Wir laden alle Mitglieder und Freunde zu unserem nächsten Kaffeenachmittag am Donnerstag, den 27. September 2018 ein. Der Kaffeenachmittag steht dieses Mal unter dem Motto „Erntedank“. Am Mittwoch, den 03. Oktober 2018 („Tag der Deutschen Einheit“) gibt es zur Mittagszeit wie früher am Dorffest „Gefillde“.

Der 20. Oktober 2018 (Samstag) steht dann ganz im Zeichen eines zünftigen Oktoberfestes. Beginn ist um 17.00 Uhr.

Am 25. Oktober 2018 wird im Rahmen des Kaffeenachmittages eine gruselige Halloweenparty gefeiert.

Selbstverständlich ist bei allen Veranstaltungen für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

 

Second-Hand-Basar der Kita Sonnenblume am 23. September von 14 bis 16 Uhr

An 30 Tischen werden Kleidung für Babys, Kinder und Schulkinder, Spielsachen und gut erhaltener Kinderbedarf in der evangelischen Begegnungsstätte an der evangelischen Kirche, Eisenbahnstraße, angeboten. Tische können unter 06894/53400 reserviert werden (Aufbau 12:45 Uhr). Kaffee und Kuchen werden ebenfalls angeboten. Der Erlös kommt der Kita Sonnenblume zugute.

Schwangere dürfen schon um 13:45 Uhr einkaufen. Der Mutterpass muss vorgelegt werden.