„Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ erneut gut besucht

Der Vortrag „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder Wer bestimmt über mich im Alter?“ in der VHS-Nebenstelle Hassel war mehr als sehr gut besucht. Dozent Andreas Abel, Fachanwalt für Erb- und Steuerrecht,  machte deutlich, dass im Lichte der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs nur eine möglichst konkret formulierte schriftliche Vorsorgevollmacht bzw. Patientenverfügung, die keine Zweifel aufkommen lässt, ihren Zweck erfüllen kann. Man sollte nicht solange damit warten. „„Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ erneut gut besucht“ weiterlesen

Einsatzübung bei der Fa. IMS

Am vergangenen Montag führten die Kräfte des Löschbezirkes Hassel die erste größere praktische Übung des Jahres auf dem Gelände der Fa. IMS in der Poensgen und Pfahler Straße durch.

der Angriffstrupp beim Vorgehen in die verrauchte Halle
der Angriffstrupp beim Vorgehen in die verrauchte Halle

Nach einer Verpuffung im Werkstattbereich wurden zwei Personen in der Halle vermisst und es kam im angrenzenden Außenbereich zu einem Folgebrand, so die angenommene Lage. Während ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das vollständig verrauchte Firmengebäude vorging, bekämpften zwei Trupps, teils unter Atemschutz den Folgebrand im Außenbereich.

Im Einsatzverlauf kam es im angrenzenden Außenbereich...
Im Einsatzverlauf kam es im angrenzenden Außenbereich…
...zu einem Folgebrand an einem Lagerschuppen
…zu einem Folgebrand an einem Lagerschuppen

Eine Herausforderung für die eingesetzten Kräfte waren nicht nur die pyrotechnischen Effekte, sondern auch die kalte Witterung mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, welche die Arbeit nicht unbedingt erleichterte.

Teamwork
Teamwork
Atemschutzüberwachung
Atemschutzüberwachung
Einsatzkräfte vor der Firmenhalle
Einsatzkräfte vor der Firmenhalle

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Firma IMS Industrie Montage Service Massierer Stefan für die freundliche Unterstützung sowie die Übungsmöglichkeit!

Interesse? Mach mit!

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind übrigens herzlich eingeladen, sich die Arbeit Ihrer Feuerwehr auch mal näher zu betrachten: Ausbildungsabende finden jeden Montag ab 19 Uhr statt.
Weitere Infos, Bilder, Termine und Ansprechpartner finden Sie auch unter www.feuerwehr-hassel.de.
Alternativ können Sie uns auch über das Kontaktformular erreichen.

Teilnahme am HaFaZu melden

Am Fastnachtsdienstag, den 28. Februar, soll der Hasseler Fastnachtsumzug wieder starten. Anmeldung nimmt ab sofort die Ortsverwaltungstelle Hassel, Telefon 06894/51041, Fax 06894/7956511 oder per Mail an die ovsthassel@st-ingbert.de entgegen. Bei der Anmeldung sind anzugeben: Gruppen bzw. Vereinsname, Kontaktperson, Kontaktanschrift, Telefon bzw. Mailadresse. Bei der Teilnahme mit einer Fußgruppe sollte die Anzahl der Personen sowie das Motto angegeben werden. Fußgruppen werden von der Arbeitsgemeinschaft der Vereine mit Wurfmaterial versorgt. Bei der Teilnahme mit einem PKW bzw. LKW sind 2 Personen zur Absicherung zu stellen.

KCH lädt zur Kappensitzung am 18. Februar

Der KCH veranstaltet um 18.2. 2017 seine Kappensitzung. Um 19:11 Uhr erwartet die Gäste in der Eisenberghalle ein buntes Programm mit den Akteueren Fidelius, Felix Scheck und Jens Wagner. Zum erstmal gibt es keine Platzkarten. Der Einlass ist um 17:30 Uhr. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, den 30. Januar im Café am Markt in Hassel zu den üblichen Öffnungszeiten. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Nachrichten aus der Pfarrei Herz-Jesu,Hassel

Herzlichen Dank an die Sternsingerinnen und Sternsinger, dass sie beiSchnee und Kälte durch die Straßen gezogen sind, um Spenden zu sammeln und den Segen in die Häuser und Wohnungen zu bringen. Danke, an alle, die sie betreut haben und an alle, die gespendet haben. Das Spendenergebnis in Höhe von 2087,83 € wird verschiedene Projekte in der Turkana im Norden Kenias unterstützen, z. B. damit die Kinder dort einen Kindergarten oder eine Grundschule besuchen können und zur Errichtung von Trinkwasserbrunnen.
___________________________________________________________________
Begegnungsnachmittag
Wir laden ein zum nächsten Begegnungsnachmittag
am Dienstag, 31. Januar 2017, um 15.30 Uhr, in der
Unterkirche.
Wenn Sie abgeholt werden möchten, melden Sie sich bitte
unter der Tel. Nr. 53937 bei Frau Margit Rinck.
___________________________________________________________________
Herzliche Einladung
zum nächsten Bibelgespräch
am Montag, 6. Februar 2017,
um 19.30 Uhr,
in der evangelischen Begegnungsstätte.