1. Mai: Frühlingsfest an der Schopphübelhütte

Am Sonntag, den 1. Mai lädt die Schopphübelhütte der Natur- und Wanderfreunde Hassel (Altenhofstraße) ab 10 Uhr zu ihrem traditionellen Frühlingsfest ein. Bei schönem Wetter ist auch der Biergarten geöffnet. Neben den üblichen Getränken und Speisen gibt es gezapftes Bier, Rostwurst und Pommes.

Vortrag: Sicher unterwegs im Ehrenamt fand sehr großen Anklang

Viele Interessenten waren ins Hasseler Rathaus gekommen, um den Vortrag von Andreas Abel (Fachanwalt für Erb- und Steuerrecht) und Strafrechtsprofessor und Rechtsanwalt Guido Britz mit dem Thema „Sicher unterwegs im Ehrenamt“ zu verfolgen. Die VHS-Nebenstelle Hassel konnte mit ihnen kompetente Dozenten gewinnen. Viele Fragen wurden gestellt, auch deshalb, weil differenziert Probleme beleuchtet wurden, für Probleme sensibilisiert wurde.   „Vortrag: Sicher unterwegs im Ehrenamt fand sehr großen Anklang“ weiterlesen

Gesangverein Hassel erhöht den Mitgliedsbeitrag

Bei der Mitgliederversammlung des Gesangvereins berichtete die Schriftführerin Ursel Schäfer von den Ereignissen des vergangenen Jahres. Unter anderem erwähnte sie die Veranstaltungen in Herbitzheim und Rubenheim, sowie die Fünftagesfahrt an den Bodensee.

Chorleiter Erwin Lück war mit den Leistungen des Chores zufrieden und lobte besonders den sehr guten Singstundenbesuch. Kassierer Hans Brengel schloss seinen Bericht zum vierten Mal in Folge mit einem Minus ab. Die beiden Kassenprüfer Doris Schäfer und Claudia Leibrock berichteten von einer ein- wandfreien Kassenführung. Bei der Aussprache über die Berichte schlug der ersten Vorsitzende Helmut Schäfer eine Erhöhung des Jahresbeitrages von 12,00 € auf 15,00 € vor. Dies wurde einstimmig von den anwesenden Mitgliedern beschlossen. Mitglieder, deren Beitrag im Rahmen des SEPA-Lastschriftverfah- rens vom Verein eingezogen wird, brauchen nicht tätig zu werden. Mitglieder, die ihren Beitrag per Dauerauftrag an den Verein entrichten, werden gebeten, diesen an die neue Beitragshöhe (15,- € / Jahr) anzupassen. Ebenso beschloss die Versammlung, bei Beerdigungen von Nichtmitgliedern gegen eine Gebühr bei der Trauerfeier in der Leichenhalle zu singen.

Für das Jahr 2016 hat der Verein neben anderen Terminen, die Teilnahme am Kreis-Chorkonzert in Blieskastel, eine Fünftagesfahrt, die Mitgestaltung eines Gottesdienstes in der Klosterkirche Blieskastel, ein Konzert in Herbitzheim, sowie am 29. Oktober 2016 ein Konzert in der Alten Turnhalle Hassel be- schlossen. Am Sonntag, den 30. Oktober lädt der Gesangverein zur Ehrung langjähriger Mitglieder in die alte Turnhalle ein. Die Weihnachtsfeier findet wie jedes Jahr am zweiten Adventsonntag statt  (US)

Generalversammlung des Evangelischen Kirchenchores Hassel

In der Ev. Begegnungsstätte Hassel fand die alljährliche Generalversammlung des Evangelischen Kirchenchores statt. Neben zahlreichen aktiven Sängerinnen und Sänger waren auch deren Partner, Ehrenmitglieder, Pfarrerin Elisabeth Beck und Ortsvorsteher Markus Hauck anwesend. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Urban Lehmann und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder im Jahr 2015 berichtete er über die Aktivitäten des Chores in 2015. Er dankte dem Chorleiter Jan Becker, der Stadt, den vielen Unterstützern des Chores und dem Blumenhaus Schauer für die Tischdekoration der Versammlung.

Es liegt ein gutes Jahr hinter dem Chor. Besonders hervorzuheben sei, dass der Singstundenbesuch seit ca. 16 Jahren nie unter 80 % gesunken sei. Dies sei bemerkenswert und heute nicht mehr selbstver- ständlich, wenn man die Chorarbeit mit anderen Kirchenchören vergleiche. Der Chor habe im Jahr 2015 insgesamt 62 Lieder gesungen, wovon 18 Stücke neu einstudiert wurden. Zurzeit hat der Chor eine Stärke von 31 Sängerinnen und Sängern. Mit Siegfried Rei- denbach hatte der Chor erfreulicherweise auch einen Neuzugang im Tenor. Herzlich willkommen.

Pfarrerin Elisabeth Beck zeigte sich in ihrer An- sprache sehr beeindruckt von der Leistung des Chores und dankte Chorleiter Jan Becker. Die Arbeit habe sich gelohnt und die Chormusik sei immer eine Bereichung für die Gottesdienste. Sie wünscht dem Chor weiterhin Gottes Segen und gutes Gelingen.

Chorleiter Jan Becker hob noch einmal den sehr guten Singstundenbesuch im Vergleich zu anderen Chören hervor. Dadurch ist auch eine sehr effektive Chorarbeit möglich. Er dankt den Sängerinnen und Sängern und hofft auch weiterhin auf gute Chorproben, um das erreichte Niveau auch weiterhin aufrecht zu erhalten. Wünschenswert wären auch neue Sängerinnen und Sänger. Im Ausblick auf das kommende Jahr weist er besonders auf den 25. September 2016 hin. Hier wird Vorstand Urban Lehmann von der Landesobfrau für Kirchenmusik Heike Neu für 60 Jahre Chorvorstand in einem Festgottesdienst geehrt.

Im Anschluss bedankte sich auch Ortsvorsteher Markus Hauck bei dem Chor. Dieser sei ein fester Bestandteil des örtlichen Vereinslebens und stehe bei Veranstaltungen wie Seniorentag etc. immer zur Verfügung. Auch er hoffe, dass die Arbeit so kontinuierlich weiter geführt werden kann. (Ursula Hooß)

 

 

Jahreshauptversammlung des katholischen Kirchenchores

Bei der Jahreshauptversammlung des katholischen Kirchenchores Herz-Jesu Hassel konnte der 1. Vorsitzende Manfred Bauer 20 Mitglieder, den Präses Pfarrer Brylka und den Chorleiter Matthias Golla begrüßen. Pfarrer Brylka dankte dem Chor für die geleistete Arbeit. Schriftführerin Antonia Koch zog in ihrem Tätigkeitsbericht Bilanz über das abgelaufene Jahr.

Der Chor sang in 18 Messen und Andachten. Besonders hervorgehoben wurden die Auftritte zum 95-jährigen Jubiläum des Chores mit einem Bläserensemble und Röhrenglocken und die Messe am 2. Weihnachtsfeiertag unter Begleitung eines Streicher- Ensembles. Man sang aber auch 13 Requien für die verstorbenen Mitglieder des Chores, deren man besonders gedachte. Schöne Tradition ist die musika- lische Mitgestaltung des Gottesdienstes am evangeli- schen Gemeindefest. Auch die vielfältigen Aktivitä- ten des Chores außerhalb des Kirchenraumes wurden erwähnt: Jahresfahrt nach Herxheim, Sommerfest und die Familienwanderung. Kassiererin Anni Steinfels trug akkurat die finanzielle Lage des Chores vor. Chorleiter Matthias Golla zeigte sich in seinem Bericht zufrieden und dankte den Sängerinnen und Sän- gern für ihr Engagement. Im Verlauf der Versammlung beschloss man eine Erhöhung des Jahresbeitrages auf 10 Euro. ( A. Koch)

 

 

 

 

 

Smartphone Fortgeschrittenenkurse (Teil I) im Rathaus Hassel

Auf vielfachen Wunsch bietet die VHS Nebenstelle Hassel 2016 ab Mittwoch, den 6. April, von 18:30 bis 19:15 Uhr und von 19:30 bis 20:15 Uhr zwei weitere Fortgeschrittenenkurse (Teil I) im Rathaus Hassel an (wegen der großen Anzahl an Anmeldungen gibt es wieder 2 Kurse). Diese richten sich an Smartphone-Besitzer, die bereits mit der grundlegenden Bedienung vertraut sind, d.h., die Grundeinstellungen und die Bediennavigation sind bekannt. In dem Kurs wird u.a. auf die Funktionen von gängigen Apps eingegangen, z.B. WhatsApp, E-Mails-Funktion, Kalenderfunktion, Notizblock, Taschenlampe, Adressbuch und Kontakte. „Smartphone Fortgeschrittenenkurse (Teil I) im Rathaus Hassel“ weiterlesen

Schnittkurs und Vortrag des Obst- und Gartenbauvereins

Der Obst und Gartenbauverein Hassel lädt für  Samstag, den 02.04.2016 ab 14.30 Uhr seine Gartenfreunde zum Obstbaum-Schnittkurs in die St. Ingberter Straße40, bei Familie Schwarz Toni  herzlich ein.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 29.03.16 beim Vorsitzenden Siegbert Unbehend, Telefon 52888.

Außerdem findet am Freitag, den 15. April um 18 Uhr ein Vortrag mit dem Thema „Schädlinge im Obstbau“ in der St. Ingberter Straße 131 (Vereinshaus) statt. Auch hier wird um Anmeldung bis 12. April gebeten.

 

 

Bericht über die Generalversammlung des AWO-Ortsvereins Hassel

Am Samstag, den 05.03.2016, führten wir in unserer Begegnungsstätte unsere diesjährige Generalversammlung mit Neuwahlen durch. Nach kurzer Begrüßung fand die Totenehrung statt. Mit einer Gedenkminute wurden 6 Mitgliedern, die im letzten Geschäftsjahr verstorben sind, gedacht. Nach der Verabschiedung der Tagesordnung folgten der Tätigkeitsbericht der 1. Vorsitzenden, der Bericht der Kassiererin, die auf eine gesunde Lage des Vereins verwies, und der Bericht der Kassenprüfer. Norbert Hooß bescheinigte der Kassiererin eine tadellose Kassenführung. Nachdem unsere Kreisvorsitzende Heidrun Möller zur Versammlungsleiterin gewählt wurde, beantragte diese die Entlastung des gesamten Vorstandes. Diese Entlastung erfolgte einstimmig. Danach fanden die Neuwahlen statt. „Bericht über die Generalversammlung des AWO-Ortsvereins Hassel“ weiterlesen